Katharina Daniels
Die Sprache Ihres Unternehmens

Ihr Gewinn

Ihr Gewinn

Mehr „Drucker“ in einer Anerkennungskultur

„Lohnt sich das Investment in ‚weiche‘ Faktoren? Lässt sich das messen?“ Die Frage unternehmensseitig ist berechtigt. Die Antwort: JA und NEIN. Wenn Sie den Umsatz meinen: Eher NEIN. Zwar wird ein Vertriebsexperte, der sich mit Ihrem Unternehmen identifiziert, seine Aufgabe voraussichtlich mit mehr Emphase erfüllen als einer, der „nur“ für die Provision arbeitet. Dennoch: Der Unternehmenserlös unterliegt auch Außenfaktoren. Da mag der Vertrieb noch so wendig und schlagkräftig sein – eine generelle Schwäche des Marktes beispielsweise liegt nicht in seiner Hand. Wenn Sie den Gewinn Ihres Unternehmens meinen: JA!

Es geht hier nicht um die Frage des Gewinns vor (EBIDTA) oder nach Steuern. Hier geht es um die Perspektive interner Strukturen und Abläufe, um Effektivität und Effizienz (Drucker-Formel), die entscheidend beeinflussen, wie gut das Unternehmen am Markt aufgestellt ist und welchen Gewinn es nachhaltig erzielt.

  • Anerkennung und Wertschätzung für jede Arbeitsleistung im Unternehmen
  • Beteiligung und Einbindung von Mitarbeitern in relevante Prozesse sowie
  • Vertrauen in Autonomie und das Verantwortungsbewusstsein der Mitarbeiter in ihren jeweiligen Kompetenzbereichen …

begünstigen reibungsfreies Schnittstellenmanagement. Statt aufwändiger Entscheidungsfindung über die Pyramidenkaskade, mit entsprechender Fehleranfälligkeit, steht die unmittelbare Kompetenz im Vordergrund. Entscheidungen können schneller und marktnäher gefällt werden. In diesem Unternehmen, das ich kommunikativ begleitet habe, war das nachweisbar.

Reduktion krankheitsbedingter Ausfalltage

Mehr noch: Ein Unternehmen mit einer Vertrauenskultur verzeichnet nachweislich weniger krankheitsbedingte Ausfalltage. Mitarbeiter, die auf ihr Unternehmen stolz sind und sich mitverantwortlich fühlen für den wirtschaftlichen Unternehmenserfolg, stärken nicht nur die Ertragskraft des Unternehmens. Sie befördern auch dessen Image und Reputation im gesellschaftlichen Umfeld.

Mitarbeiterbindung und Employer Branding

Sein Image ist für ein Unternehmen von unschätzbarem Wert: Begeisterte Mitarbeiter tragen ihre Botschaft auch nach draußen. In Zeiten eines regelrechten Wettbewerbs um Nachwuchstalente ist das Signal einer als positiv empfundenen Unternehmenskultur das beste Employer Branding, das ein Unternehmen sich wünschen kann; wirkungsvoller als jede kostenaufwändige Imagekampagne.